2022/2023 Einblicke

16. Dezember 2022

Herzlichen Glückwunsch! Rosalia Schaan gewinnt den Schulentscheid des 64. Vorlesewettbewerb an der Galileo Schule Bexbach

Rosalia Schaan, Schülerin der Klasse 6a, darf gratuliert werden, denn sie hat den diesjährigen Vorlesewettbewerb gewonnen. Stolz auf sich dürfen auch Laura König (6c) und Kiara Degel (6b) sein, denn sie belegten im Rahmen des Wettbewerbes die Plätze zwei und drei. Für Ende Januar drückt die Schulgemeinschaft schon jetzt fest die Daumen, denn dann wird Rosalia als Schulsieger*innen in die nächste Runde des Wettbewerbs starten – den Entscheid auf Kreisebene.
Übrigens: Bundesweit nehmen jährlich rund 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen am Vorlesewettbewerb teil. Er ist der größte und traditionsreichste Schülerwettbewerb Deutschlands und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

(Steffi Philippi)

13. Dezember 2022

Lichterfest in der FGTS

Erstmalig veranstaltete die Freiwillige Ganztagsschule Bexbach am 9.12.22 ein abendliches „Lichterfest“.
Der Schulhof der Galileo-Schule erstrahlte in einem Meer aus Lichtern und diente so als illuminierte Kulisse für verschiedene Darbietungen.
Ein eigens (um-)geschriebenes Theaterstück führte das Schattentheater der FGTS auf. In dessen Mittelpunkt stand der beleuchtete Drache, den Schüler der FGTS im Rahmen eines Ferienprojekts mit ARTefix – Freie Kunstschule Homburg selbst gebastelt hatten. Ebenfalls selbst aktiv waren die Schüler der FGTS beim eigenhändigen Kerzenziehen sowie beim Präsentieren der Schülerfirma.
Das Highlight des Abends konnte in Form einer Feuershow – dargeboten von Jutta Johann und ihrer Familie – bestaunt werden.Ein kulinarischer Glanzpunkt waren die hausgemachte Kürbissuppe und die arabische Linsensuppe. Kinderpunsch, Tee und Glühwein rundeten für Eltern und Kinder das zweistündige Ereignis ab. Trotz niedriger Temperaturen war das Lichterfest der FGTS ein voller Erfolg.
(Kathie Krick)

09. Dezember 2022

Internationale Biologieolympiade - mit Erfolg dabei!

Lukas Geraldy und Lara-Sophie Wagner dürfen mit Recht stolz auf sich sein, denn sie haben es nicht nur in die zweite Runde des anspruchsvollen Wettbewerbes geschafft, sondern waren sogar vorne platziert: Lara-Sophie belegte den zehnten, Lukas saarlandweit den zweiten Platz. Außer naturwissenschaftlicher Begabung und logischem Denkvermögen waren natürlich Fleiß und Engagement gefragt, denn die Anforderungen des internationalen Wettbewerbes gehen weit über die Inhalte der schulischen Lehrpläne hinaus.In der ersten Runde der IBO 2023 wetteiferten Lukas und Lara gemeinsam mit 77 Mitstreiter*innen aus neun Gymnasien und drei Gemeinschaftsschulen. Die Teilnehmer*innen, die fast alle die Gymnasiale Oberstufe besuchen, opferten sogar Teile ihrer Sommerferien, denn die anzufertigende Hausarbeit war nicht nur anspruchsvoll, sondern auch sehr zeitintensiv.  Die 49 Teilnehmer, die sich erfolgreich für die zweite Runde qualifiziert hatten, mussten sich auf eine Klausur vorbereiten, deren Aufgabenstellungen zentral durch die Universität Kiel erstellt worden waren.  Diese wurde am 25. November im Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) in Saarbrücken-Dudweiler durchgeführt.Da Lukas saarlandweit den zweiten Platz belegt, hat er sogar Chancen, es in die dritte Runde nach Kiel zu schaffen. Ob dies gelingt, hängt zwar von den Endergebnissen auf Bundesebene statt, sicher ist aber jetzt schon, dass Lukas und Lara-Sophie Großartiges geleistet haben. Und ihr Engagement wird auch belohnt: Als Teilnehmer*in der zweiten Runde erhalten sie die Möglichkeit, an mehreren spannenden biologischen, praxisnahen Seminaren teilzunehmen, die in Zusammenarbeit mit der Universität des Saarlandes, der Uniklinik Homburg sowie der TU Kaiserslautern angeboten werden.Die Schulgemeinschaft der Galileo-Schule ist stolz auf den großen Erfolg ihrer Oberstufenschüler und drückt Lukas weiterhin die Daumen. Ein Dank gilt auch Frau Dr. Marta Kóvacs – sie hat Lukas und Lara-Sophie mehrere Jahre im Fach Biologie unterrichtet und für die Teilnahme am Wettbewerb motiviert.

Steffi Philippi

 

 

07. Dezember 2022

Grundschulinfotag 03.12.2022 - Bildeindrücke

 

Im Namen der Schulgemeinschaft möchte ich allen danken, die zum Gelingen des Grundschulinfotages begetragen haben. Unsere kleinen Gäste, aber auch unsere Schülerinnen und Schüler, haben sich sichtlich wohlgefühlt. Für Rückfragen von Familien, die sich für eine Anmeldung an der Galileo-Schule Bexbach interessieren, stehen wir selbstverständlich gerne weiterhin  zur Verfügung. Bitte melden Sie sich telefonisch im Sekretariat (06826/93290).

Steffi Philippi