Weltmeisterin an unserer Schule!

Foto 1: Die stellvertretende Schulleiterin Steffi Philippi gratuliert der Weltmeisterin (Foto Klaus).

Foto 2: M. Goletz in Aktion (Foto Goletz/privat)

Foto 3: M. Goletz nach dem WM-Endkampf (Foto Goletz/privat)

Michelle Goletz ist seit wenigen Tagen Weltmeisterin im Kickboxen. Die 17-Jährige aus der Klasse 10c, erkämpfte sich mehr oder weniger unbemerkt von ihren Mitschülern den Titel bei der WM in Hagen in der Klasse bis 60 Kilo. „Ich wollte kein großes Aufsehen um meine Person“, gibt sich die frisch gebackene Weltmeisterin zurückhalten und bescheiden.

Über Saarland – und deutsche Meisterschaften hatte sich die Kampfsportlerin für diese Weltmeisterschaft qualifiziert. An zwei Kampftagen trat sie zu fünf Duellen an und siegte schließlich im Finale durch KO. 

Nach dem Erwerb des Mittleren Bildungsabschlusses (MBA) möchte sie zur Sportfördergruppe der Bundeswehr, so die Zukunftsplanung der Weltmeisterin. Mit einem kleinen Präsent und einer Glückwunschkarte ehrte die stellvertretende Schulleiterin der Galileo-Schule Steffi Philippi die Schülerin: „Ich gratulieren im Namen der gesamten Schulgemeinschaft ganz herzlich zu diesem Erfolg!“

Weltmeisterin Goletz indes würde sich über etwas mehr öffentliche Aufmerksamkeit außerhalb der Schule freuen, denn zu verdienen gäbe es in ihrer Sportart leider wenig. „Ein paar Sponsoren wären schon nicht schlecht“, so ihr Wunschdenken für die Zukunft. Doch zuerst stehen nun wieder Hausaufgaben, Tests und Klassenarbeiten auf dem täglichen Programm der Schülerin. In Sachen Kickboxen will sie in den nächsten Wochen etwas kürzer treten – „Schule first“ gibt sie sich selbst als Devise aus.

23.11.2017 14:22 Alter: 2 Jahre