Galileo-Schule Bexbach: Schulskikurs war wieder ein voller Erfolg

Schulskikurs 2017 der Galileo-Schule Bexbach: Die Skigruppe am Gipfelkreuz (Foto: I. Philipp).

24 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 hatten sich zum diesjährigen Ski-Kurs angemeldet. Traditionell ging es für diese Gruppe nach Wildschönau in den Kitzbühler Alpen, wo die Galileo-Schule Bexbach bereits seit vielen Jahren zu Gast ist. Sechs volle Skitage bei besten äußeren Bedingungen sorgten für Toplaune unter Schülern wie Lehrern . So war es nicht verwunderlich, dass am Ende der Woche alle Teilnehmer die Fahrt zum Gipfelkreuz problemlos meisterten. (s. Foto).

„Wir hatten 23 absolute Fahranfänger dabei, die aber äußerst schnell lernten und täglich erkennbare Fortschritte machten“, war Lehrerin Ina Philipp stolz auf ihre Neulinge. Zusammen mit den Sportlehrern Jens Reinhard und Kollegin Jessica Scheid brachte man den äußerst motivierten Jugendlichen das Einmaleins des weißen Sports bei. „Pizzahaltung“ oder „Pommes-Ski“ für „Pflug“ oder „Parallelschwung“ waren nur zwei der Grundbegriffe, die hängen blieben.

„Kaiserschmarren, Spaghetti und täglich frische Brötchen – das war alles echt lecker“, schwärmte Schülerin Fiona Ahmeti. Für Mitschüler Jan-Nicklas Schneider waren die abendlichen Spielerunden mit klassischen Karten- und Brettspielen ebenso ein tolles Gruppenerlebnis wie das abschließende Tischfußball-Turnier. Die gemütlichen Zimmer hatten es Diana Scheck angetan: „Wir Mädels im Sechserzimmer hatten sogar ein eigens Bad und WC!“

Einig war man sich rückblickend in einem Punkt vorbehaltlos: „Wir wollen da nächstes Jahr nochmal hin!“ Ob sich dies realisieren lässt, kann derzeit noch nicht abschließend gesagt werden, seitens unseres Lehrerteams ist man gerne bereit, dieses außerunterrichtliche Angebot auch weiterhin aufrecht zu erhalten.

02.02.2017 21:54 Alter: 3 Jahre