Schnuppersamstag am 14.01.2017

Für Samstag, 14. Januar, lädt die Galileo-Schule, Gemeinschaftsschule des Saarpfalz-Kreises, Grundschüler/-innen und deren Eltern von 8.30 bis 12.15 Uhr zu einem Schnuppertag in Jahrgangsstufe 5 ein. An diesem Vormittag bietet die Schule erneut Einblicke in die Schule, die bereits in jahrelanger Erfahrung zu allen Schulabschlüssen bis hin zum Abitur führt.

Ab 8.30 Uhr begrüßt die Schulleitung an diesem Samstagvormittag die kleinen Gäste mit ihren Eltern in der Cafeteria. Um 8.45 Uhr beginnt eine Kinderinformationsveranstaltung. Parallel dazu und während des gesamten Vormittags besteht die Möglichkeit zu Unterrichtsbesuchen in Klassenstufe 5. Um 9.45 Uhr bietet die Schulleitung, während die Kinder und interessierten Gäste auch den Unterricht besuchen können, einen Informationsvortrag für Eltern an und beantwortet die Fragen zum Schulprofil und den Bildungsgängen. Führungen durch das Haus gewähren einen Einblick in die Klassensäle, die modern ausgestatteten Fachräume und die Räumlichkeiten der Freiwilligen Ganztagsschule.

Die Gemeinschaftsschule ist eine Schule für alle Kinder mit den unterschiedlichsten Begabungen. Förderstunden „Lernen lernen“ und „Klassenrat“ (soziales Lernen) in den Jahrgängen 5 und 6 oder das ab Klassenstufe 7 einsetzende Unterrichten auf unterschiedlichen Anspruchsniveaus und der Wahlpflichtbereich fördern und fordern die Schüler/-innen nach ihren individuellen Voraussetzungen und Zielsetzungen.

Das Motto „Gemeinsam gelingt es“ sagt viel über das pädagogische Selbstverständnis der Schule aus: Ein großes Anliegen besteht nämlich in der gemeinsamen und aktiven Gestaltung des Schullebens. Lehrpersonal, pädagogische Fachkräfte, Eltern und Schüler/-innen sind in die zukunftsweisende Gestaltung ihrer Schule aktiv eingebunden. Freude am Lernen, Selbstsicherheit und Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit, Fairness im Umgang mit Mitmenschen – das sind nur einige der zentralen Fähigkeiten, die den Schüler/-innen durch das gemeinsame Miteinander vermittelt werden. Eine gute Bildung, der Erwerb sozialer Kompetenzen und die Herausbildung einer individuellen Persönlichkeit sind eine solide Basis für eine spätere Ausbildung oder ein anschließendes Studium. Zusätzlich setzt die Schule einen Schwerpunkt im Bereich der Ökologie und Bildung für nachhaltige Entwicklung und bietet vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen Orientierung, auch in Kooperation mit Partnern aus der Wirtschaft. Für herausragende Leistungen im Bereich der Berufsorientierung wurde der Schule gerade das Berufswahlsiegel verliehen. Zudem erzielte die Schule erste Preise auch bei bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerben.

Die Schule bietet Englisch oder Französisch als erste Fremdsprache an. Grundkenntnisse der anderen Sprache werden in den Klassenstufen fünf und sechs spielerisch und ohne Leistungsdruck in einem zweistündigen Sprachkurs vermittelt. Ab Klassenstufe sieben kann die zweite Fremdsprache vierstündig weitergeführt werden. Alternativ dazu können Angebote des Wahlpflichtbereichs belegt werden, u.a. „Beruf und Wirtschaft“ in Kombination mit „Arbeitslehre“ oder „Natur und Umwelt“ (ALNU).

Am Nachmittag fördern Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal angemeldete Schüler der Freiwilligen Ganztagsschule bis 15.00 oder bis 17.00 Uhr. Nach der Hausaufgaben- und Lernzeit werden attraktive Förder- und Freizeitaktivitäten angeboten. Auch in den Ferien gibt es interessante Freizeitangebote.

Anmeldungen werden in der Zeit von Mittwoch, 08. Februar, bis einschließlich Dienstag, 14. Februar, jeweils von 8.00 – 13.30 Uhr (auch samstags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr) im Sekretariat der Schule entgegengenommen. Dazu werden benötigt: Geburtsurkunde oder Familienstammbuch, das Original des Halbjahreszeugnisses der 4. Klasse mit Entwicklungsbericht der Grundschule. 

Weitere Informationen sind über die Homepage der Schule (www.galileo-schule-bexbach.de), das Sekretariat (Tel. 06826-9329-0) oder die Freiwillige Ganztagsschule (Tel. 06826-9329-23) erhältlich.

E-Mail: sekretariat-galileo-schule@saarpfalz-kreis.de. Aus organisatorischen Gründen bittet die Schule möglichst um Voranmeldung.

03.01.2017 15:56 Alter: 3 Jahre